• home Home
  • keyboard_arrow_right Uncategorized
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightNach Shelby Lynn: Nun reagiert auch Kayla Shyx auf die Einstellung der Lindemann-Ermittlungen

Uncategorized

Nach Shelby Lynn: Nun reagiert auch Kayla Shyx auf die Einstellung der Lindemann-Ermittlungen

today2. September 2023 26

Background
share close

Die Ermittlungen gegen Rammstein-Frontmann Till Lindemann wurden eingestellt. Nach Shelby Lynn, die als Erste Vorwürfe gegen den Musiker erhob, meldet sich jetzt auch YouTuberin Kayla Shyx.

Update vom 30. August 2023: Berlin – Die Nordirin Shelby Lynn (25) hatte schwere Vorwürfe gegen Rammstein-Sänger Till Lindemann (60) erhoben. Der Musiker wies alle Anschuldigungen von sich, ein Ermittlungsverfahren wurde trotzdem eingeleitet. Am Dienstag (29. August 2023) dann die Meldung: Alle Ermittlungen gegen Till Lindemann wurden eingestellt. Nachdem sich zunächst Shelby Lynn zu den jüngsten Entwicklungen im Netz gemeldet hatte, äußert sich nun auch die YouTuberin Kyla Shyx (21). Sie hatte den Band-Frontmann ebenfalls angeprangert.

Wenige Stunden nach Einstellung der Ermittlungen hat Kyla Shyx ein rund sechsminütiges YouTube-Video hochgeladen. Konkret zum Fall Lindemann äußert sich Kyla zwar nicht mehr, den Zeitpunkt scheint sie aber bewusst gewählt zu haben. In den Sequenzen auf ihrem Zweitkanal gibt die 21-Jährige einen Überblick über die Zeit seit der Veröffentlichung ihres ersten Clips – und Einblicke in ihre Gefühlswelt. Ihre Follower können z. B. verfolgen, wie sie sich zum ersten Mal die Aufrufzahl ihres Videos anschaut. „Ich habe gehofft, dass es viele Leute sehen und dass wirklich was passiert und sich was verändert“, betont sie.

Fast fünf Millionen Menschen haben den Content zum Zeitpunkt der Aufnahme gesehen – mittlerweile sind es rund sechs. „Das ist echt viel“, sagt Kayla unter Tränen. „Zu wissen, dass so viele Leute, das Video gesehen haben, ist beängstigend. Aber wenn so viele Leute das gesehen haben und immer noch die Konzerte stattfinden…“, prangert sie an. Für die Berlinerin habe sich zudem viel verändert: Alltag, Job, Normalität – das sei kaum möglich. Stattdessen plage sie sich mit schlaflosen Nächten infolge von Drohungen und Hassnachrichten herum.

 

Erstmeldung vom 30. August 2023: Berlin – Seit Monaten rissen die Schlagzeilen um Rammstein-Sänger Till Lindemann (60) nicht ab. Nach den schweren Vorwürfen gegen den Rockmusiker wurde das Ermittlungsverfahren gegen ihn am Dienstag (29. August 2023) eingestellt. Nun meldete sich Shelby Lynn (25) via Instagram-Story und bezog Stellung. Die Nordirin sprach Ende Mai als Erste Vorwürfe gegen Lindemann aus.

Till Lindemann meldet sich nach monatelangem Schweigen auf Instagram

Seit den Anschuldigungen gegen Lindemann hielt sich der 60-Jährige zurück und kommentierte erst nach der Einstellung des Verfahrens auf Instagram: „Ich danke allen, die unvoreingenommen das Ende der Ermittlungen abgewartet haben“.

 

 

Quelle: Merkur.de

Written by: Fladdy

Rate it

Post comments (0)

Leave a reply

Supportet uns

Gerne kannst Du uns unterstützen.

(Das dient der Unterhaltung des Radios)

VIELEN DANK

Sponsored by

0%